* * * Matai goes Raw * * *

1

Es grünt nicht nur in der Natur,
auch auf meinem Teller steckt die
Vitalkraft der grünen Lebensmittel.

2

Superfood hoch drei, Energie, Natur pur.
Eat green, war mein diesmaliges Motto.
Und wie es umgesetzt wurde seht Ihr
auf dem Zutaten Foto.

3

Wie schon so oft zuvor entstand die Idee
meiner „Chlorophyll Bombe“,
bei Rundgang auf einem Markt.

4

Eine grün, gelb, weiße Frische Orgie, bei der
alle Geschmacksknospen voll auf Ihre Kosten kommen.

5

Unter dem Motto: Egal was auf den Tisch kommt
und welche Philosophie sich dahinter verbirgt,
„Schmecken muss es“. Dies hat Priorität,
und steht immer an vorderster Stelle.

6

Als Würze diente ein fruchtiges Olivenöl,
grob gemörserter Kubeben Pfeffer, und
Limonen Saft, und Fleur de Sel.

7

Die vier reichten aus um den Geschmack
neben dem sehr unterschiedlichen Aromen,
der Zutaten zu unterstützen.

8

Weiter verarbeitet wurden allein die Zucchini.
Im Kontaktgrill entstanden die dazu nötigen
Röststoffe.

9

Alles andere war im wahrsten Sinne „Rohkost“.
Also nicht nur gesund, auch ein Gaumenkitzel
der besonderen Art.

11

Ende grün alles grün? „Fast“.

Der Mozzarella di Bufalla,
und die gerösteten Brotscheiben,
gaben alles um Chrunch und samtigen Geschmack
mit dem „Grün“, in Einklang zu bringen.

Your . . . 12

Advertisements

~ von mataicooking - 14. März 2016.

5 Antworten to “* * * Matai goes Raw * * *”

  1. Sehr very 😋👍🏼👏🏼

  2. Genau das, dachte ich während der Zubereitung auch.
    Manchmal glaube ich du kannst Gedanken lesen. 🐴

  3. Joa nä….kannsmasehn 😇 best Follower ever 😎

  4. genial!

  5. Da steh‘ ich nun und kann nicht anders 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: