* * * Couscous * * *

Dieses Gericht ist „KFUPU“ gewidmet.
Dem Künstler für Asiatische Lebensphilosophie,
Reisenden zwischen den Welten, im hier und jetzt.

SAM_9133_Bildgröße ändern

Scamorza, frischen Orangensaft, Zitronenabrieb, Olivenöl

SAM_9134_Bildgröße ändern
und Knoblauch, und Salz, gaben meinem Couscous die Grundwürze.

SAM_9136_Bildgröße ändern

Gelber Paprika, getrocknete und frische Tomaten,

SAM_9140_Bildgröße ändern

und Jalapeno  Chili, den Charakter.

SAM_9135_Bildgröße ändern

Gelbe Paprika, Olivenöl, Blutorangensaft,

SAM_9136_Bildgröße ändern

und Salz, bildeten das Fundament.

SAM_9138_Bildgröße ändern

Die Augen verschließen und einfach stumm genießen.

SAM_9137_Bildgröße ändern

Dazu einen fruchtigen Garnacha Rosado .

SAM_9139_Bildgröße ändern

Der Tag wieder gerettet, nicht enden wollender Applaus,

Verbeugung, der Vorhang fällt . . . Phhhuuuuuu. 😉

Your . . . mataicooking

Advertisements

~ von mataicooking - 27. Februar 2016.

15 Antworten to “* * * Couscous * * *”

  1. Hach ja……

  2. Mmmhhh 💥

  3. Äh…ja……

  4. 🔓❔🔒✔

  5. Sachichja….lecker…ob verschlossen oder unverschlossen….oder was will das Schloss uns sagen? 🤔

  6. Das der Groschen gefallen ist 😆

  7. Achsooooo 💶💰

  8. 👌🛀👏

  9. Du, glänzender Stern am Kochhimmel, welcher alle anderen im Dunkel verschwinden lässt…

  10. PS: „gigantischster“ –
    „giganttös“ – „gigant/tomat/ziös“ „gigantomatie“ „gigantomatisch“
    „gigantomanie“ „gigantomanisch“ wobei ich sagen würde, die letzten beiden sind „Symptome einer Krankheit“…. prrrfffft…. 😉

  11. Ich merke schon, das für außergewöhnliche Situationen im allgemeinen,
    unsere Sprache ausreicht. Wenn man es trotzdem versucht, dann rutscht
    dies in Klinische Bereiche. Deshalb werde ich in Zukunft, wieder kleinere
    Brötchen backen. Das heißt auf neu Deutsch / bzw. Österreich.
    Guat‘, oder ned‘ sou schlecht ✔

  12. Ich muß regulierend „Einbremsen“, da bin ich noch weit entfernt.
    Oba schlecht bin i ned‘. 😂

  13. puuuuu, Gott sei Dank…. Ich liebe den Österreich-Slang… nur eines hab ich nie verstanden… obi? aufi? ummi?

  14. Jetzt host das, die drei genannten sind der Schlüssel zu den restlichen 20000 Austriazismen. 😎

  15. … lach… auf jedem Fall… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: