* * * Zwetschkenknödel 3.0 * * *

SAM001_11_Bildgröße ändern

Mal alles schön vorbereiten.

Würfelzucker . . . . .

SAM001_01_Bildgröße ändern

Vollreife Zwetschken.

SAM001_02_Bildgröße ändern

Mittels Kochlöffelstiel, den Kern rausdrücken.

SAM001_03_Bildgröße ändern

Dafür ein Stück Würfelzucker,
mit etwas Zimt rein.

SAM001_04_Bildgröße ändern

Mehlige Kartoffeln kochen.

SAM001_05_Bildgröße ändern

Noch heiß mit einer Presse durchdrücken.

SAM001_06_Bildgröße ändern

kurz abdampfen lassen,
und auf ca. 1Kg Erdäpfel, 2 Eier und
eine kleine Hand voll Mehl unterheben.
Zur Lockerheit noch etwas Weizenries.
Bloß nicht zu viel Mehl ! ! !

SAM001_09_Bildgröße ändern

Panko Paniermehl goldgelb mit Butter anrösten.

SAM001_08_Bildgröße ändern
Die Knödel, mit bemehlten Handflächen gleichmäßig,
mit geringer Wandstärke formen, und ab in siedendes Wasser.

SAM001_10_Bildgröße ändern
Nach dem Garen hinein in die Butter Brösel.

Mit Vanille Staubzucker bestreuen,

Und sofort den wartenden Gästen servieren.

SAM001_12_Bildgröße ändern

Natürlich habe ich so nebenbei einen
köstlichen Zwetschkenröster gemacht.

SAM001_15_Bildgröße ändern

Dazu 1 Kg Zwetschken entkernen,

Und ohne Wasser in einem Topf erhitzen.

Etwas Zucker, ein Schuss Rum, und Vanille zugeben.

SAM001_17_Bildgröße ändern

Kurz aufkochen lassen, damit
einige Stücke noch ganz bleiben.

Und die frisch leicht säuerlich,
süßen Röster mit den Knödeln auftischen.

SAM001_13_Bildgröße ändern

Das Highlight des Oktobers, in seiner gesammten Pracht.

SAM001_11_Bildgröße ändern

Entspannt zurücklehnen, und auf einmal weicht das Oktobergrau,
einem sanften Zwetschken Violett. Aber vielleicht ist das auch
dem Slibowitz geschuldet der mit serviert wurde.

Your . . .

SAM001_14_Bildgröße ändern

Advertisements

~ von mataicooking - 20. Oktober 2015.

7 Antworten to “* * * Zwetschkenknödel 3.0 * * *”

  1. OMG….diese Farben….diese Präsentation….dieser zu erahnende Duft….und erst der Geschmack…..mmmmmhhhhhh….

  2. Ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Dankeschön 👍

  3. Bitte 🙂 Falls Du noch eine Pressesprecherin benötigst…. 😉

  4. . . . Habe ich vorgemerkt . . . 📎

  5. 😉

  6. Da läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen… Und das, obwohl ich ja eigentlich satt bin ;D
    Aber bei Zwetschgenknödel werde ich immer schwach 😉
    Tolles Rezept, interessant dass du Kartoffelknödel nimmst, ich mache immer Hefeteig.
    Aber werde ich mal auprobieren!
    Liebe Grüße Julia

  7. Je mehr Wasser, desto besser ☔
    Vollreife Zwetschgen, mehlige Erdäpfel, ganz wenig Mehl.
    Und ganz viel Gefühl, das ist das ganze Geheimnis.
    Eine zweite Variante gibt’s noch mit Topfen.
    Aber „Mutti“ nahm immer Erdäpfel 😉
    Und Sie hat mich damit überzeugt 👍
    Und ich meine Gäste.
    Freut mich sehr, das die Knödel dir gefallen haben.
    Your . . . Matai 🔜

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: