* * * Thyme Honey Sriracha glazed Seitan Nuggets * * *

SAM_5884_Bildgröße ändern

 

Etwas mit Biss, einer gewissen Schärfe, und Fruchtigkeit.
Crunchy soll es auch noch sein, und eine gewisse Leichtigkeit
hat auch noch keinem Gericht geschadet.

 

SAM_5839_Bildgröße ändern
Seitan Nuggets scharf anbraten, danach noch heiß marinieren.

 

SAM_5844_Bildgröße ändern

 

Die Marinade Hoisin, Sojasoße, Thymian Honig, Knoblauch, und Sriracha-Zitronengras.

 

SAM_5888_Bildgröße ändern

 

Julienne von Karotten Sellerie und Lauch , kurz blanchieren, und kalt abschrecken.

 

SAM_5849_Bildgröße ändern
Rohe festkochende Kartoffeln in kleine Würfel geschnitten,

 

SAM_5850_Bildgröße ändern
und in Butterschmalz rundum anbraten. Sofort mit Meersalz bestreuen.

 

SAM_5889_Bildgröße ändern

 

Angerichtet im Halbkreis mit einigen „Sriracha“ Tupfern, ein Gaumenschmaus.

 

Your . . .SAM_5886_Bildgröße ändern

Advertisements

~ von mataicooking - 15. April 2015.

14 Antworten to “* * * Thyme Honey Sriracha glazed Seitan Nuggets * * *”

  1. Ja ja ja jaaaaaaa 🙂

  2. Tönt seeeehr lecker 🙂

  3. Mußte den Gästen Besteck mit Ohrstöpsel eindecken, es „Tönte“ to much . . 👂

  4. Was geht hier den ab . . . ♨. . . 🚿. . .
    Das gleiche sagten auch die Gäste . . . 😆

  5. Machst Du die Hoisin Sauce selbst?

  6. Jo. . . . . die Zutaten sind ständiger Bestandteil in my Kitchen . . . 🎌

  7. Hast Du das Rezept dafür?

  8. Die Zutatenliste : Sojasoße, Miso Paste, Knoblauch, brauner Palm Zucker,
    Chili, geröstetes Sesamöl, Reisessig, Wasser Zugabe zur Konsistenz. 🍜

  9. Das war einfach wie für mich gemacht! Deine Gäste haben es ganz schön gut… 🙂

  10. Hab ich alles da, außer das Sesamöl und den Reisessig…bzw. was ist wenn man den braunen Mascobadozucker Zucker nimmt? Sesamöl und Reisessig muss wohl sein, hm? Und in welchem Verhältnis nimmst Du die Zutaten? Wird es einfach nur verrührt oder muss es kochen? An Miso habe ich Hatcho und Mugi da…..

  11. Gesendet am 16.04.2015 um 8:21 vormittags | Als Antwort auf Es Marinsche kocht .

    Alles kann nichts muss . . . . .
    Die Zutaten können tatsächlich in einer sehr großen Bandbreite ausgetauscht werden. Sogar Reisessig und Sesamöl ist kein Dogma, ebenso die Zuckersorten. Wichtig allein ist ganz allein, selbst bestimmte Geschmack. Und da kannst du dir sicher vorstellen dass sogar Apfelessig, anstatt Reisessig verwendet werden kann. Man könnte ihn nicht wirklich herausschmecken. Das gleiche trifft auf den Zucker zu. Dunkler Zucker generell, eignet sich schon auf Grund des Malzigen Geschmackes besser.
    Die Rezepturen bei Hoisin sind auch in Asien regional unterschiedlich. Und werden sogar dort stark abgewandelt. Es gibt natürlich streng klassische Vorgaben, an die sich aber auch nicht alle halten.
    Jetzt hätte ich sogar eine eigene Abhandlung über Hoisin und Miso posten können die sich noch viel weiter ausführen ließe.
    Ich selbst würde meine Nische, eher als Anregung, den als Rezeptvorgabe betrachten.
    Es ist die reine Lust am Kochen , und eventuell manchmal etwas aufmerksam machen, das eine vegetarische Ernährung sehr abwechslungsreich, anregend, und nicht langweilig und geschmacklos sein muss.
    In diesem Sinne liebe Grüße und einen schönen Tag wüscht . . . Mataicooking . . . 🙂

  12. Vielen Dank für Deine Ausführung 😘 abschließend würde mich noch interessieren: wieviel nimmst Du in etwa von jedem? Und wird es einfach nur zusammengerührt oder gekocht? Für das Miso dabei ist würde ich denken „nicht gekocht“!? 😊

  13. ich rühre die Hoisin Soße kalt an. Bei größere Mengen wirds erhitzt, wg.d.(Haltbarkeit).
    Mit Mengenangaben kann ich eider nicht dienen,geht bei mir aus dem Handgelenk.
    Und ist je nach Konsistenz und Zutaten unterschiedlich. Einfach mal ausprobieren.

  14. Geht mir ja eigentlich genau so mit meinem Blog…ich bin auch nicht der Fan von zuviel Mengenangaben….ich probiere es aus, danke Dir! 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: