* * * Rotkraut mit Rauke Knödel in Zweigeltsoße * * *

Jo hamma den scho Weihnocht’n ?

SAM_4990_Bildgröße ändern

 

Nein nicht ganz, aber bald ist es soweit, und dieses Gericht könnte

schon mal der Beginn, einer wunderbaren (Koch) Geschichte werden.Die

sich in dieser Weise nicht nur abspielte, sondern sich durch aus

wiederholen könnte.

SAM_4967_Bildgröße ändernAngesetzt habe ich das Kraut über Nacht mit: 1/4 lt. Apfelsaft,
Zitronensaft und Zitronenschale, dem Saft und der Schale einer Orange.

SAM_4965_Bildgröße ändernSalz, Kümmel, wenig Zimt, 5 Pimentkörner, 5 Wacholderkörner,
schwarzer grober Pfeffer, und einem kräftigen Schuss Balsamiko aus
Modena.

SAM_4969_Bildgröße ändern

Am nächsten Morgen wurden als erstes rote Zwiebeln und Knoblauch
angedünstet, dazu das Rotkraut, 2 Lorbeerblätter, 5 geschälte und zerkleinerte Cox Orange Äpfel, nochmals Salz.

SAM_4966_Bildgröße ändern
Danach gab ich dem Kraut 3h Zeit bei mittlerer Temperatur zu schmurgeln.

 

SAM_4974_Bildgröße ändern

Zum Schluss habe ich 2 Becher Creme Fraiche untergerührt, und nochmals mit dem Balsamiko und Preiselbeermarmelade abgeschmeckt. (Zucker war aus diesem Grund keiner nötig).
SAM_4970_Bildgröße ändernZwischendurch 2 mittlere Zwiebel kleingeschnitten, gedünstet, gezuckert, karamellisieren lassen.

SAM_4973_Bildgröße ändern

Und nach und nach mit einer Flasche Zweigelt aufgegossen und ein reduziert.

Mit etwas Salz und Balsamiko nachjustiert, und mit kalter Butter aufmontiert.

2014-12-19 12.11.46_Bildgröße ändern

Brezeln, Weißbrotwürfel mit blanchierten Sellerie, Karottenstückchen,
und einer Handvoll Rucola in Butterschmalz kurz aufgeschäumt.

2014-12-19 12.10.02_Bildgröße ändern

Mit Salz, Pfeffer, Chili, gewürzt. Mit heißer Milch und 4 ganzen
Eiern aufgegossen vorsichtig umgerührt, und etwas ruhen lassen. Die
Masse in Kunststoff und Alu Folie, sorgfältig zum Bonbon drehen und in köchelnden Wasser 1/2 h ziehen lassen.
Nach dem Abkühlen, auswickeln und in dicke Scheiben geschnitten, in
Butterschmalz braun anbraten.
SAM_1297_Bildgröße ändernServiert wurden jeweils drei Scheiben, mit einem Klacks Preiselbeeren,
frisch gehackten Rosmarin und etwas Meersalz.

SAM_4982_Bildgröße ändernIn der Mitte das köstliche Rotkraut, und ringsum die Zweigeltsoße.

SAM_4981_Bildgröße ändernEin Träumchen . . .

SAM_4984_Bildgröße ändernÜberigens hat es heute in Berlin zum ersten mal etwas geschneit.

SAM_4991_Bildgröße ändern

Your . . .SAM_4985_Bildgröße ändern

Advertisements

~ von mataicooking - 20. Dezember 2014.

6 Antworten to “* * * Rotkraut mit Rauke Knödel in Zweigeltsoße * * *”

  1. Ho, ho, ho! Das ist aber schon wunderbar weihnachtlich… und eine originelle Kombination mit der Zweigeltsauce! Vielen Dank für diese schöne Idee.
    Fröhliche Feiertage!
    Cheriechen

  2. Nix zu Danken, und ebenfalls stressfreie Weihnachten. Your . . . Matai

  3. Schönes Essen schön fotografiert ! Und dir schööne 😉 Weihnachten ! viele grüsse von anja

  4. Diesmal in Absprache mit den Gästen :

    Spinat Hüttenkäse Pinoli Lasagne
    danach Vanillecreme Schnitte
    Tete de Meine mit einem Laugenbaquette

    Du bist die Erste die es erfährt, alle anderen im Neuen Jahr.

    Also alles Gute, was tischt du denn auf?
    Schöne Weihnachten wünscht . . . Matai . . . 🎄

  5. Hört sich seeehr lecker an ! bei uns gibts heute Raclette und morgen grossen Brunch – davon poste ich auch etwas noch vor Silvester , denn einiges passt gut zum Neujahrsfrühstück . Eine schöne Zeit für dich und deinen Anhang wünscht dir die Zimtschnegge !

  6. Auch wunderbar, dann haut rein, wünscht . . . Matai 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: