* * * Weihnachtsmenue 2013 * * *

Tj’a was soll ich noch viel Erzählen, der 24. ist angenehm ruhig
verlaufen. (Ich hoffe bei Euch auch).Ach ja, was es bei mir gab . . .

IMGP9440_Bildgröße ändernVorweg: Butternut Suppe mit einem Hauch von Mandarine und Ingwer

Mittendrinn: Spinatknödel, bzw. „Malfatti“ (gefüllt mit einem Käsewürfel), auf einer kräftigen Paradeisersoße und gehobelten Parmesan. Über die Knödel noch etwas braune Butter mit Salbei.

IMGP9432_Bildgröße ändern
Als süßen Abschluss: Vanille Cremeschnitten

IMGP9434_Bildgröße ändern

Alles schon mal ähnlich, da gewesen siehe . . .

https://mataicooking.wordpress.com/2011/12/25/my-x-mas-menue-2011/

https://mataicooking.wordpress.com/2010/10/08/wie-verspeise-ich-ein-

cremiges-schnittchen/

IMGP9436_Bildgröße ändern

Alles kommt irgendwann wieder, (wenn’s gut ist). Wichtig war nur das nicht allzu viel Stress aufkommt, und bei dieser Auswahl, konnte ich schon einen Tag zuvor einiges Vorbereiten. So das zum Guten Ende die Augen wieder leuchten konnten. Denn Essen hält nicht nur Leib und Seele zusammen.

In diesem Sinne einen Guten Rutsch, Gesundheit, und einen gutes neues Jahr wünscht . . .

m9

 

 

 

Advertisements

~ von mataicooking - 31. Dezember 2013.

5 Antworten to “* * * Weihnachtsmenue 2013 * * *”

  1. Es klingt wie eine gute Mahlzeit Chrismas. Ich bin sicher, dass dies Deutsch ist schrecklich verstümmelt, aber ein frohes neues Jahr und viel Glück im Jahr 2014. Ken

  2. Dearest Jody and Ken, just to wish you a marvellous, healthy and positive New Year. Have a wonderful 1 January with family and friends, very best and big hug . . .

  3. And the same wishes to you… with another hug. Ken

  4. Da rinnt mir ja wieder einmal das Wasser im Munde zusammen! Du hast recht, wenn du schreibst, was gut ist, kommt wieder. Gerade beim Essen. Was schmeckt sollte man sich gönnen. Ich habe heute zu deiner Ehre auch einmal einen Rezeptvorschlag in den Blog gestellt. Schmeckt (mir) hervorragend, ist aber optisch mit deiner Kunst nicht zu vergleichen. 2014 werde ich mir gutes Essen wieder auf deiner Seite anschauen. Liebe Grüße aus dem Gebirge. Ernestus.

  5. Ich freue mich immer wieder, wenn Menschen wie „Ernestus“, Komplimente wie ein Neujahrsfeuerwerk, auf mich einprasseln lassen. Nein, da wird gleich der Kochlöffel geschwungen, um sich selbst ein „Schmankerl“ zu bereiten. Und so schliest sich der Kreis wieder. Ein gutes und Gesundes Neues Jahr wünscht . . . mataicooking :-)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: