* * * Radicchio Cranberry Nektarinen Salat * * *

 

Schmeckt genauso wie so wie er aussieht. In wunderschönen lila, rosa, rot, mit leicht würziger

Bitternote. Passt in der Farbe und im „Geschmacks – Duell“, auch wenn’s in eine ganz andere

Richtung schlägt, mit Radischen.

 

 

Zart gehobelt, mit dem in Streifen geschnittenen Radicchio, ein Gedicht.

 

 

Musste nur noch ein fruchtig frischer Ausgleich her. Sehr gut haben reife, filetierte Nektarinen und Cranberries und in Kugelform ausgestochene Galiamelone harmoniert.

 

 

Weiße knackige Zwiebelringe und junge Frühlingszwiebel rundeten die Geschmackspalette ab. Mit

weißen Balsamico und einem Orangen-Olivenöl, etwas Honig, Pfeffer und Salz, fertig ist das

dazu passende Dressing.

 

 

Übrigens geschmeckt hatte es wirklich vorzüglich. Speziell die verschiedenen Früchte, mit den

unterschiedlichen Säuren und Süße mit der edlen Bitternote des „RADICCHIO ROSSO DI CHIOGGIA“.

 

Der Phantasie freien Lauf gelassen, könnte ich mir auch eine Mango / Pfefferminz Kombination

vorstellen. Vieleicht demnächst. Oder kommt alles anders? Ich lasse mich einfach treiben, im

Rausch der Farben und Geschmacksvariationen.

 

Your . . .

Advertisements

~ von mataicooking - 10. August 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: