* * * Safran Knöpfle * * *

 

Am Anfang stand wie schon so oft die Idee. Was neues, und trotzdem schon irgendwo dagewesenes,

ist gar nicht so einfach wie es sich anliest. Ein guter Helfer ist  ein gesegneter Appetit auf

„Neues“. Aber das Rad neu erfinden kann ich auch nicht. Also kommt was alt Eingesessenes mit

neuen Zutaten und Beilagen die es in sich haben. Wenn auch nur in Kombination mit bewährten,

aber Kreativen Zutaten. Wie in diesem Fall.

 

 

3 Eier auf ca. 300 Gramm Mehl und einem guten TL Salz, nebst einer angemessenen, (was eben so

zwischen zwei Fingern passt), Safran, und einen halben Becher Wasser, gut verrühren, bis der

Spätzle Teig Blasen wirft.

 


Zwischendurch wird gesalzenes Wasser aufgesetzt. Und Grana Padano frisch gerieben.

 

 

Der Teig hatte in dieser Zeit etwas zu Ruhen, und freut sich schon darauf durch ein Spätzle

Sieb gestrichen zu werden.

 

 
Schnell kommen die „Knöpfle hoch und werden in einer Auflauf Form zwischengelagert.

 

 

Einige Flöckchen gesalzene Butter aus der Normandie, und der gehobelte Käse, der leicht untergehoben wird. Zum Abschluss noch eine Schicht Grana Padano und ab ins Rohr ca. 1/2h bei ca. 220 Grad. Wenn die Oberfläche gebräunt ist, raus aus dem Ofen, und zum Essen klingeln.

 

 

 
Entweder rustikal, nach Art der Naturburschen. (Alle rein mit einer Gabel, direkt aus der Auflauf Form).

 

 

Oder Elegant, ausgestochen zum Törtchen, umringt von roter Bete, mit einem Klacks Preiselbeere

Sahne Meerrettich, mit einer Cranberry on Top.

 

 
Herrlich hat es wieder geschmeckt. deftig kräftig die Käse Safran Knöpfle.
Und den in weißen Balsmico, Olivenöl marinierten roten Beete scheiben mit der milden schärfe der Meerrettich Creme und der säuerlich erfrischenden Cranberry.
Mit einem Wort „Guatwoas“, bis zur nächsten „Erleuchtung“.

Your . . .

 

 

Advertisements

~ von mataicooking - 30. Juli 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: