* * * Spice Souk * * *

Auch wenn man inzwischen Gewürze aus aller Herren Länder in Europa bekommt,

so ist es immer wieder verlockend, in einem Orientalischen Gewürz Basar, zu

staunen, riechen, und wie in diesem Fall geschehen, einige Kleinigkeiten mit

zu nehmen.

Die Lokation befindet sich in Dubai, der „Spice“ Souk, in

unmittelbarer Nähe des „Creek“,Sikkat Al Khail Road, im Stadtteil „Al Ras).

Fest in Iranischer Hand, kein Wunder, ist doch die Küste Persiens keine 40 Km

entfernt.

Der Dow Port jedenfalls erzählt Geschichten, aus 1000 und einer

Nacht. Wettergegerbte Gesichter, manche wie aus einem Modell Katalog,

  

  

in diesem Fall für Männer. Freundliche fleißige Menschen, ent und beladen

unentwegt, Dinge des alltäglichen Gebrauches eben. Vom Kühlschrank über die

Wasserpfeife und eben den besagten Gewürzen.

Iranisches Steinsalz, in natürlichster Form, 

oder Kashmiri Chili, eingekauft nur deswegen weil er in

der Präsentation mit den anderen Chili Sorten, durch seine Leuchtkraft

hervorstach, (war aber im nach hinein auch Geschmacklich eine Wucht).

Das „geräucherte „Maldon“ Salz, so erfuhr ich nachträglich, hätte es auch bei uns gegeben, ist mir aber bis dahin nicht aufgefallen.

Your . . .

Advertisements

~ von mataicooking - 5. November 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: