* * * Wintertrüffel * * *

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wintertrüffel, (Tuber brumale vittadini)

Wintertrüffel unterscheiden sich grundsätzlich durch die längere Reifezeit im Boden und die dunkle Farbe im Anschnitt. So langsam habe ich die wichtigsten Sorten getestet. (Ein Top Produkt den Perigord Trüffel werde ich noch probieren). Aber so wie es aussieht ist bald Schluss mit der Trüffel Arie. Der Geruch war bei allen Sorten großartig. Nur der Geschmack teilte sich bei allen Sorten nur allzudürftig mit. Da war der Versuch mit einem Trüffel Pecorino Hartkäse und der Trüffelbutter von „Aldi“, ja ihr habt richtig gelesen), absolute Spitze, was Geschmack und Geruch betrifft. Resümee, An bestimmte Geschmäcker und Gerüche muss man sich gewöhnen. Der Geruch von frischen Trüffeln, törnt geradezu an. Aber das ist zu wenig wenn nicht genug Geschmack, rüber kommt. Trüffel sind bis jetz, eine interessante Erfahrung gewesen. Einen Freund hat es sprichwörtlich umgehauen, im negativen Sinne.(Ihm war der Geruch und Geschmack zuwieder). Andere wiederum können vom Geruch nicht genug bekommen. Bei einer privaten Umfrage stellte sich heraus, das diejenigen die auch vom Geschmack beeindrukt waren, meist etwas Trüffelöl zusätzlich im Gericht hatten. Aber das ist so denke ich bei einem guten Frisch Produkt nicht notwendig, zu mal fast alle Trüffelöle künstlich aromatisiert wurden,(Bis(methylthio)methan, = Flüssig Gas :-). Also, entweder richtig oder gar nicht. (Schaun ma mal).

Your * * *

Advertisements

~ von mataicooking - 7. Januar 2011.

 
%d Bloggern gefällt das: