* * * PIMIENTOS DE PADRON * * *

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ja, es gibt sie noch, die unentdeckten weißen, (in diesem Fall
grünen), Flecken auf meiner Speisekarte. Schon immer wollte ich
sie mal probieren, jetzt endlich . . .

Pimientos de Padron

Ich nahm dazu ein gutes Olivenöl und habe es zwei Finger Hoch,
mit etwas Knoblauch, (im Stück), in einer Kasserolle, erhitzt.
Kräftig angebraten, bis sich auf der Haut, der Pimientos Blasen
bilden, und die Oberfläche etwas bräunt. Auf einem Küchenpapier
abtropfen lassen, und mit groben Meersalz servieren.
Ich habe dem Teller, noch etwas Burrata, frisches Basilikum, in
Öl eingelegte Tomaten, und ein geröstetes Brot gegönnt.
Resümee: Ein für mich neuer, feiner Geschmack, ab sofort,
regelmäßig auf meinen Speiseplan.

Your . . .

Advertisements

~ von mataicooking - 9. September 2010.

 
%d Bloggern gefällt das: