* * * Powidltatschkerl statt Molotowcocktails * * *

 IMGP1051_Bildgröße ändern

Powidltaschtkerl aus der schönen Tschechoslowakei, lautet ein launiges Lied. Man merkt schon am Namen der

Republik das inzwischen schon einige Zeit vergangen ist.(Etwa 1960). Das tut aber dem guten Geschmack, der

köstlich gefüllten Tascherl aber keinen Abbruch. Dies ist ein Nachtisch, der gut in diese Jahreszeit passt. (Manche Essen die „Tatschkerl“ liebend gerne als Hautgericht) .
Ich habe mehlige Kartoffeln  mit Schale gekocht, und Sie nach Ende der Garzeit noch 20 Min. ausdampfen

lassen. Danach mit der Schale mittels Kartoffelpresse in ein Gefäß drücken. Die Schalen lassen sich bequem

nach jedem Pressvorgang entnehmen. 2 Eidotter und ein ganzes Ei dazu, ebenso eine gute Prise Salz und ca. 9o

Gramm griffiges Mehl, und 40 Gramm Butter, einarbeiten. Den Teig bei Zimmer Temperatur kurz Ruhen lassen.

Den geschmeidigen Teig etwa einen halben cm Ausrollen und kleine Taschen mit Powidel befüllen, gut

verschließen und auf einer bemehlten Unterlage bis zum nächsten Schritt ablegen. Jetzt in siedendes

Salzwasser legen und nach dem Aufsteigen noch 2-3 Min. ziehen lassen. Mittels Sieb abschöpfen und sofort in

einer Bröselmischung wälzen. Staubzucker darüber, und noch warm Servieren.
Die Füllung: Das Zwetschenmus in einigen Regionen „Powidl“, genannt, mit etwas Zwetschgenbrand, dem Abrieb

einer Zitrone, und Orange und einem Eigelb, vermengen. Zur Konsistenzverbesserung zerstoßene Amarettinis.
Die Bröselmischung könnte man wie ich es tat ebenso mit Amarettinibrösen ersetzen, bzw.zu dem „Panko“,

(Asiatische Brösel), zugeben. Gut macht sich auch etwas Zimt und zerkleinerte geröstete Haselnüsse. DAs

Gemenge in etwas Butter anbräunen und zum Schluss mit Zucker abschmecken.
Sehr gut dazu Passe eine „Sabayone“ die ich mit 150 ml Milch und 4 Eidottern im Wasserdampf aufgeschlagen

habe. Natürlich habe ich die Milch mit einer viertel Vanilleschote kurz aufgekocht und mit einer Prise Salz,

und genügend Zucker, (etwa 2 EL abgeschmeckt.
Hier noch ein Text Auszug des launigen Liedes:
Powidltatschkerln aus der schönen Tschechoslowakei
schmecken noch viel besser als die feinste Bäckerei.
Denn so ein Tatschkerl, so ein powidales,
das ist doch wirklich etwas Pyramidonales.
Und immer denk ich, wenn ich Božena erblick:
Powdiltatschkerln, tatschkerln ist das allerhöchste Glück.         Wohl bekommts‘ . . .
http://www.youtube.com/watch?v=LmvSNT3TxV8
Bliebe nur noch zu erwähnen das, die Liebe nicht nur durch den Magen, sondern auch mit schöner

Regelmäsigkeit, auch durchs'“Gehör“ geht. Für Interessierte, noch ein Link zu dem Komponisten Hermann

Leopoldi, der mit seinen Wienerliedern große Erfolge hatte.(Unter andern das Powidltatschkerl Lied).
http://www.rst-entertainment.at/?c=music/one&cat=11&art=36

IMGP1046_Bildgröße ändern

Powidl ist Zwetschkenmus, und leitet sich aus dem Tschechischen „povidla“ ab.Überiges ist Powidl auch ein

Begriff aus dem Wienerischen, („Es is ma ois Powidl“). Will nichts anderes heisen als:Ist mir Egal, Wurscht!

 
Und ein Taschkerl ist nichts anderes als eine Tasche aus Teig. Das wiederum könnte man auch als zärtlichen

Schlag bezeichnen. (Tatscherl, ohne „K“).
In anderen Regionen Österreichs heißen die süßen Dinger Powidltascherl.

Your . . . mk

Advertisements

~ von mataicooking - 15. November 2009.

2 Antworten to “* * * Powidltatschkerl statt Molotowcocktails * * *”

  1. […] * * * Powidltatschkerl statt Molotowcocktails * * *Burro di Bufala * * * Zwetschgenknödel * * * * * * Marillenknödel mit und nach Muttis' Art * * ** […]

  2. […] * * * Powidltatschkerl statt Molotowcocktails * * * […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: