* * * MILLE FEU * * *

 

Millefeu mit Amarettini an Amarettocreme. Blätterteigplatten mit braunen Zucker bestreuen

und mit einer „Beschwerung“, Töpfe, Glasplatte, Gitter, oder ähnlichem bedecken damit der

Blätterteig nicht aufgehen kann und flach bleibt. Nach ca. 10 – 15 Min. ist der Zucker

karamellisiert, Nachdem die Millefeu ausgekühlt sind, schneidet man die gewünschte Größe

zu, und fertig sind die „Dinger“ zum Türmchenbau. Nun eine Mascarponecreme mit zerstoßenen

Amarettini, etwas Amarettolikör, dem Innenleben einer Vanilleschote, gerösteten

Mandelplättchen und etwas Staubzucker abschmecken, mit geschlagener Sahne, und etwas

Yoghurt, vermengen, und kühlen. Auf die Konsistenz achten, auf keinen Fall zu flüssig,

aber auch nicht zu steif. Auf geht’s zum Anrichten.http://wapedia.mobi/fr/Mille-feuilles

mmmhhh . . .

Advertisements

~ von mataicooking - 1. September 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: