* * * PAELLA de VERDURA * * *

                      

Paella, das Spanische Reisgericht, erlaubte ich mir zu verändern, in dem ich das

Traditionelle, aus Valencia stammende Gericht, auf Vegetarische Art,  (Paella de verdura),

zubereitete. Auslöser war, dass ich seit längerer Zeit im Besitz einer „Paellera“ bin. Der aus Stahlblech gestanzte Pfanne. Die Zubereitung: Zwiebeln, und Knoblauch, hell

anschwitzen, Karotten, rote und gelbe Paprika,  grüne Bohnschoten, Zucchini, Tomatenfilets,

alles in handliche Streifen geschnitten, in der Reihe der jeweiligen Garzeit der

Gemüsesorten, mitschmurgeln lassen. Dann habe ich Edelsüßen Paprika, und  Flor de Sal –

Mediterra’nea darüber gestreut. Nach ca. 7 Minuten körnigen Reis hinzufügen und mit Wasser

aufgießen. Ungefähr 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Kurz vor Ende der

Kochzeit, habe ich noch einige  Grüne Erbsen, zugegeben, einige Spritzer  Zitronensaft, und

frische Petersilie, rundeten den Geschmack ab. Nachdem die Paella fertig gegart war lies

ich die Pfanne noch einige Minuten zugedeckt stehen, damit der Reis noch zu Ende quellen

konnte, und die Aromen sich entfalten konnten. Zuallerletzt, die Spanier mögen mir

verzeihen, träufelte ich noch naturtrübes Italienisches Olivenöl über die Paella.

                     

                                                       OLE‘      🙂

Advertisements

~ von mataicooking - 8. August 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: