* * * TAGLIATELLE BOLOGNESER ART * * *

 

Tagliatelle Bologneser Art, nicht eben das Original, den dort heißt es einfach, „Ragu“,

aber
schmackhaft, und einfach zubereitet, immer ein Genuss! Bolognese steht für

“ Kinderart“,
so wie Putanesca „Dirnenart“, oder Carbonara „Köhlerart“. So könnte ich es fortsetzen aber
zurück zu Tagliatelle nach „Matais“ Art 🙂 . Natürlich wie immer, vegetarisch, und mit
frischen Zutaten.
Die Pasta habe ich als halbfrisches Fertigprodukt gekauft, also Garzeit etwa 2 Minuten.

Vorher
habe ich Zwiebeln hell angeschwitzt, den fertigen Tofu, (krümelig wie
gehacktes), hinzubegeben, Karotten in feine Würfel bissfest angebraten, Grüne Paprika

etwas
größer geschnitten und ebenfalls al dente mitgeschmort, Knoblauch, Tomatenfilets, Meersalz
und frisch gemahlener Pfeffer dazu. Ein Gedicht. Reggiano Parmigano  hauchfein
darübergehobelt, frisch gezupfte Basilikumblätter, und noch eine Prise schwarzen Pfeffer
aus der Mühle, vollendete das einfache, aber schmackhafte Gericht.
Ich persönlich habe nur klares Wasser dazu getrunken. Für den Genuss aber ein Glas Salice

Saliento Riserva 2000er. Dieses köstliche Tröpfchen stammt aus der Region Apulien, aus den

so typischen Negroamarotrauben gekeltert.
Man gönnt sich ja sonst nichts      🙂                

Advertisements

~ von mataicooking - 1. Mai 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: