Waldorf Astoria Salat

Nachdem auch in unseren Breiten , wenn auch mit Verspätung, der Frühling leise anklopft, verspürte ich Lust auf etwas frisches fruchtiges. „Den Waldorf Astoria Salat“.  Natürlich ist es klar das von den hunderten Variationen, die es gibt, ich mir meine eigenen Gedanken darüber gemacht hatte.Diese sehen folgendermaßen aus: Milder Yoghurt mit etwas Limettensaft und Zucker und einer Prise Salz, verrühren,  einen Boskop Apfel   feinschneiden und rein damit. Zwischendurch  ganze Haselnüsse anrösten, die Haut mit einem  Geschirrtuch abreiben und grob mixen.Ein paar Sultaninen dazu, Sellerieknolle mindestens streichholzdünn Schneiden. Das ganze vermengen, abschmecken, durchziehenlassen und fertig ist mein Frühlingsgruß. Überigens, so einfach die Zutaten auch sein mögen. Frische und Sorgfältige Zubereitung   (wie z.B. das Anrösten der Haselnüsse), und eine gute Auswahl der Produkte sind ein „Must“.

 “ Mahlzeit “ wünscht 

 

Advertisements

~ von mataicooking - 8. April 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: