* Khai Jeow Cha Om and Fried Rice *

•18. Mai 2015 • 3 Kommentare

SAM_6532_Bildgröße ändern

Eine unscheinbar aussehender Strauch der Weltweit vorkommt,
aber vorwiegend in Asien und Afrika verwendet wird ist.
Wehrhaft mit Dornen bewehrt, und mit fein gefiederten Blättchen ausgestattet.
Stinkt als hätte einem der Leibhaftige einen Besuch abgestattet.

SAM_6516_Bildgröße ändern

Das einzige worauf man achten sollte ist,
Die feinen Farnartgen gefiederten Blattausläufern,
von den stachelbewehrten Stängeln zu zupfen.
Die Dornen gehen bis in die feinsten Ausläufer.
Also Vorsicht, sonst Auaaa.

SAM_6518_Bildgröße ändern

Bekannt und sehr populär ist das Grünzeug in Thailand.
Ich habe es schon oft gesehen, aber erst jetzt
mich darüber informiert, das es die Thailänder einfach
in ein Omelett roh dazugeben, und das es sehr schmackhaft sei.

SAM_6530_Bildgröße ändern

Gehört, gekauft, getan. Auf dem Transport in meine Versuchsküche :-),
roch es immer wieder komisch aus meiner Tasche.
Da ich auch Algen, und andere Pflanzen und Kräuter transportierte,
dachte ich zuerst an die Algen. Aber die waren unschuldig.
Cha Om himself wie das Kraut in Thailand genannt wird, war es. :-(

SAM_6524_Bildgröße ändern

Der Geruch der am Anfang etwas ungewohnt scheint.

(Aber das haben auch Trüffel und andere Lebensmittel

in Europa, auch so an sich). Definiert sich ausSchwefel,

Knoblauch, und noch anderen Komponenten.

SAM_6535_Bildgröße ändern

Das Kraut Ist Blutstillend, gegen Fleischvergiftung,
(kann mir nicht passieren ;-), Antiseptisch,
Kopfschmerzen, und mit Urin vermischt bei Verbrühungen.

SAM_6539_Bildgröße ändern
Angeblich wird es auch nach Schlangenbissen verwendet,
(darauf würde ich mich nicht unbedingt verlassen.
Man behauptet sogar, das man keine Vogelkäfige in der Nähe
dieser Pflanze aufstellen sollte.
Den Vögeln bekäme das gar nicht + + +

SAM_6533_Bildgröße ändern

Daraus wurde ein gebratener Basmati Reis, mit Cha – Om.
Frischen Koriander und Wurzeln, einer roten Zwiebel, frische Chili,
Zitronengras, Abrieb und Saft einer Zitrone, Szechuan Pfeffer gemahlen.
Salz, dunkel geröstetem Sesamöl, Frühlingszwiebel, Zucchini, Black Fungus /
Mu – Err, Frühlingszwiebeln und breiteren Streifen der Cha Om Omelette.

SAM_6522_Bildgröße ändern

Die unscheinbare Schönheit, mit den Akaziengewächsen
nah verwandt, kann bis 5m hoch werden Ist in vielen Asia
Märkten in Europa im Kühlregal, ohne Waffenschein erhältlich.
Und ist anscheinend ein allround medical Produkt.
Mit Gourmet & “WoW” Faktor.

SAM_6541_Bildgröße ändern

Geschmeckt hat es dank der Zutaten hervorragend, und wenn wirklich
mal eine Schlange in der Nähe sein sollte, dann hoffe ich das
Acacia Pennata mich nicht im Stich lässt. ;-)

SAM_6534_Bildgröße ändern

Ernährungsphysiologisch, und medizinisch hoch effizient,
Verwendet werden Rind, Samen, Blätter, Wurzeln.
Verwendung in der T.C.M., Volksmedizin, und Ayurveda Therapie.

Und ab jetzt, auch bei mir im Programm .

Your . . . mc (2)

* * * Salicornes & Wakame Salad * * *

•16. Mai 2015 • 5 Kommentare

2015-05-16 14.24.27_Bildgröße ändern

 

Außer den Salicornes und Wakame, Radischen, schwarzen Oliven, Bio Zitronenecken, hellen

und schwarzen Sesam, gerösteten Sesamöl, und fruchtigen Olivenöl, und ein Hauch Chili, kam

nix rein, in meinem köstlichen Salat.

 

2015-05-16 14.24.03_Bildgröße ändern

 

Mehr braucht es nicht um eine nahezu perfekte Symbiose, zwischen Gaumenkitzel,

Wohlgeschmack, Augenschmaus, und Frische in seiner reinsten Form, zusammen zu bringen.

 

2015-05-16 14.25.43_Bildgröße ändern

 

Es war einfach nur ein kurzes Brainstorming,
und schon trafen sich Aromen und Geschmäcker,
die ich mir so vorher noch nicht vorgestellt hatte.

 

2015-05-16 14.24.58_Bildgröße ändern

 

Im Nachhinein war es denkbar logisch und einfach,
das die zu den Rettich Artigen Gemüsesorten zählenden
Radischen perfekt zu einem äußerst schmackhaften
Algen Salat, nicht nur harmonieren.

 

20150516_143600_Bildgröße ändern

 

Sie ergänzen sich gut der Säure der Zitrone, (
die dünn geschnittenen Ecken sollen mit Schale
mitgegessen werden), die leichte Bitter Note
der Zitrus Schale, und dem gerösteten Sesam.
Im Hintergrund ahnt man einen Hauch gemahlenen geräucherten Chili.

 

2015-05-16 14.24.44_Bildgröße ändern

 

Salz war keines notwendig, das bringen schon die Algen mit.
Einmal angefangen, kann man gar nicht mehr aufhören.

 

 

2015-05-16 14.26.12_Bildgröße ändern

Die einjährigen Salicornes, auch Queller,
Meeresspargel genannt, ist reich an Mineralien,
Spurenelementen und Nährstoffen.
Menschen mit Schilddrüsen Proplemen müssen auf Grund
des hohen Jodgehaltes jedoch Vorsicht walten lassen.

 

wa

 

Es sind Salz Pflanzen (Sukkulenten),
den Fuchsschwanzgewächsen zugehörig,
(Spinat, Rüben, Mangold).
Und kommt im nördlichen Bereich,
der Erdhalbkugel in Küstenbereichen vorkommt.

 

2015-05-16 14.28.50_Bildgröße ändern

 

 

Das mit Meersalz angereicherte Wildgemüse kann roh, oder auch kurz blanchiert, oder

etwas Butter oder Olivenöl, kurz an geschwenkt, verzehrt und genossen werden.

In der Normandie oder Bretagne kann man Sie einfach abernten,

und erspart sich so den stolzen Preis. Dieser rangiert zwischen 3,50 und 4,50.

   *

Die Feinschmecker und Sammler bereiten diese stark Jodhaltige Köstlichkeit,

auch mit einem kräftigen Schuss frischer Sahne, mit hartgekochten Eiern.

Auch im Bierteig heraus gebacken ist dort weit verbreitet.

 

 

Your . . . 777

 

 

 

* * * Spaghetti al nero con verdure * * *

•14. Mai 2015 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_6510_Bildgröße ändern

 

Geschmacklich neutral, ohne Fischgeschmack.
Nur beim Kochwasser war etwas von dem Aroma zu ahnen.

 

SAM_6503_Bildgröße ändern

Auch wenn es nur die Tinte ist . . . . .

Wer einmal selbst bei einem Nacht Tauchgang die Tiere gesehen und erlebt hat der ahnt etwas,

von der ausgeprägten Intelligenz der Kracken, Tintenfische, und Sepien.

Das gilt auch für alle Mollusken, zu denen diese Kopffüßler, (Cephalopoda) zählen.

 

SAM_6494_Bildgröße ändern

Nun zum Gericht selbst. Selbstredend das Pasta generell al dente zubereitet wird.
Nicht übermäßig sprudeln lassen, sonst droht stärkerer Farb Verlust.

 

SAM_6507_Bildgröße ändern

 

Die Frühlingswiebel kurz in der Pfanne in etwas Olivenöl anschwenken.

 

SAM_6498_Bildgröße ändern

 
Ebenso die in Streifen geschnittene und vorher enthäutete Paprika.

 

SAM_6497_Bildgröße ändern

 
Die Mini Tomaten erhielten zum Karamellisieren,  eine Ladung Zucker.

 

SAM_6499_Bildgröße ändern

 

Sämtliche Gemüse wurden mit groben Meersalz, und geräucherten schwarzen frisch gemahlenen Pfeffer gewürzt.

 

SAM_6511_Bildgröße ändern

 
Noch etwas frisches fruchtiges Olivenöl darüber und einfach Genießen.

 

SAM_6513_Bildgröße ändern

 

Your . . . SAM_6495_Bildgröße ändern

* * * Food Hunting in Croatia, Italy, and Swiss * * *

•8. Mai 2015 • 2 Kommentare

SAM_6436_Bildgröße ändern

 

Letzte Woche war ich wieder auf Endtecker Tour.
Schwerpunkt diesmal Kroatien, Italien, Schweiz.

 

Ragusa: Feinste 60% Schweizer Schokolade mit ganzen gerösteten Haselnüssen.

Grobes Meersalz, und Fleur de Sel aus “Ston” Kroatien.

Kandierte Orangenschalen vm Bauern aus “Caftad” Kroatien

spezianelle: In Zucker ummantelte Gewürze. (Fenchel, Kümmel, usw.) Eataly – Milano

Mandarinenmarmelade: Herrlich erfrischender Geschmack. (Ohne Schale, nicht bitter).

Pop Candy Tiger: Brausepulver in den Geschmacksrichtungen Erdbeer, und Blaubeer.

Olivenöl: Aus Brac (Kroatien)

 

Your . . . Barcode

* * * Vegetable Low Mein * * *

•8. Mai 2015 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_5912_Bildgröße ändern

 

Zu meinen absoluten Favoriten gehören Chow Mein Low Mein.
Immer wieder aufs Neue, begeistert mich
der leichte Röstgeschmack der Gemüse, in verbindung mit den Nudeln.
Dieses blanchiere ich vorher, damit Farbe und Geschmack erhalten bleiben.
Manchmal jedoch nur gebraten, oft aber beides.
Chow Mein sind gebratene Nudeln, Löw Mein die weiche Variation.

 

SAM_5914_Bildgröße ändern

 

Gewürzt wird mit abwechselnden Aromen, und Gewürzen.
Immer dabei ist aber, geröstetes Sesamöl, Chili, Soja Mushroom Soße, Honig,
Wechselnde Zutaten je nach Lust, Laune, und Jahreszeit.

 

nro_Bildgröße ändern

 

Hier gilt wieder dass einige Bestandteile immer wieder auftauchen.
Dazu gehören: Karotten, Koriander, Eiernudeln, frischer Chili, und Röstzwiebeln.
Ab und an auch getrocknete Aprikosen, Zucchini, Paprika, Champignons,Erdnüsse, oder Cashews.
Auch diese Liste lies sich unendlich fortsetzen, für heute jedoch muss es reichen.

 

SAM_5913_Bildgröße ändern

 

Your . . . SAM_5915_Bildgröße ändern

* * * Strawberries Cashews and creme Ice * * *

•4. Mai 2015 • 6 Kommentare

SAM_6084_Bildgröße ändern

 

Ein gutes Rezept muss nicht kompliziert sein.
Oft reichen wenige Zutaten, aber die Qualität muss stimmen.

 

SAM_5526_Bildgröße ändern

 

Die Erdbeeren habe ich mit Bourbon Vanille, Kristallzucker
und einem Schuss, frisch gepressten Orangensaft mariniert.

 

SAM_6074_Bildgröße ändern

 

Die Cashew Kerne mit einem Teelöffel Rapsöl rundum angeröstet.
Und nach dem Ende des Röstvorganges, mit eine kleine Prise Meersalz,
gemahlene getrocknete Chili, und etwas Ahorn Sirup aufgepeppt.

 

SAM_6015_Bildgröße ändern

 

Unkonventionell mit den Nüssen, Erdbeeren,
dem cremigen Sahne Milch Eis,
und dem entstandenen Erdbeer Sirup anrichten.

 

SAM_6081_Bildgröße ändern

 
Und wenn mir schon das Wasser beim Ansehen
der Fotos, schon im Munde zusammenläuft.
Spätestens dann, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe.

 

SAM_6086_Bildgröße ändern

 
Es schmeckte so gut, das es mir
das fast das Gaumenzäpfchen wegehauen hat.

 

SAM_6078_Bildgröße ändern

 

Dafür habe ich schon gesorgt.    :-)
Nicht nur durch das Zusammenspiel der Aromen,
Und der unterschiedlichen Konsistenz der Zutaten.

 

SAM_6076_Bildgröße ändern

 

Chrunchige Cashews, super cremig sahnig schmelzendes Eis,
und fruchtig marinierte Erdbeeren.
Einfach yummly mmmhhhhh.

 

SAM_6082_Bildgröße ändern

 
Your . . .     SAM_6077_Bildgröße ändern

* Gebackene Austernseitlinge auf einem Mangold Salat *

•24. April 2015 • 5 Kommentare

SAM_5960_Bildgröße ändern

 

Also was soll man da noch viel hinzu “Texten”.

 

SAM_5951_Bildgröße ändern

 
Am besten nix. (Oder fast nix).

 

SAM_5961_Bildgröße ändern

 
Die Limetten , Radischen, den Frühlingslauch und

 

SAM_5962_Bildgröße ändern

 

die Ofengebackene Kartoffelspalten springen einem

 

SAM_5976_Bildgröße ändern

 

von ganz allein ins Auge.

 

SAM_5959_Bildgröße ändern

 

Fruchtiges Olivenöl, und weißer Balsamiko, fürs Dressing.

 

SAM_5977_Bildgröße ändern

 
Dass es lecker schmeckt, kann sich auch jeder vorstellen.

 

SAM_5957_Bildgröße ändern

 

Also ich sag’ jetzt nix mehr, und verabschiede mich

 

SAM_5964_Bildgröße ändern

 

für eine Woche oder mehr. Mal schaun . . .

 

Your . . . SAM_5968_Bildgröße ändern

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 307 Followern an