* Ich bin verdorben und versaut *

•30. März 2017 • 6 Kommentare

DSCN3783_Bildgröße ändern

 

Zumindest was den (gemeinen) Mozzarella,
im strengen Gegensatz zu seinem feinen
Verwandten dem Mozzarella di Bufala
Campana DOP angeht. Ja ich geb’s zu
es hätte ein wesentlich weniger
reisserischer Titel angemessen gewesen.

Wie zum Beispiel: Bufala, Paprika und Tomaten.

Schwamm drüber

DSCN3782_Bildgröße ändern

Jetzt ganz ehrlich, vor kurzem hab
ich es noch versucht. Aber seitdem
kriege ich keine Gummibälle der
schlichteren Version mehr runter.
Ab sofort git’s nur noch . . . . .
„Mozzarella di Bufala Campana“.
Früher, ja früher, da war alles anders.
Aber die Zeiten ändern sich, mein
Geschmacksempfinden und ich auch.

DSCN3785_Bildgröße ändern

In Gedanken, (aber auch fix eingeplant),
freue ich mich schon wieder auf die
noch etwas entfernt liegende Planung,
wieder ein paar Köstlichkeiten,
aus Bologna zu importieren.

DSCN3786_Bildgröße ändern

Zwischendurch bleibt noch etwas Zeit
für etwas „la dolce Vita“ in Bella
Italia. Aber wie schon erwähnt das dauert
noch, obwohl ich es kaum erwarten kann.

DSCN3784_Bildgröße ändern

Jetzt im Frühling, wo die Sonnenarmen
Tage seltener werden und auch die
Temperatur sich wieder langsam einpendelt,
Wenn die neue Sizilianische Tomatenernte
eingefahren wird, dann ist es auch in

DSCN3787_Bildgröße ändern

unseren Breiten wieder an der Zeit,
diese wunderbare Kombi zwischen köstlichen
Tomaten und Filata Käse auf den Tisch zu bringen.
Einfach aber gut ist meine Devise.
Feinstes fruchtiges Olivenöl,
Balsamico aus Modena, (von beiden gibt’s
nur mehr Rest Bestände). Grobes Meersalz.

DSCN3789_Bildgröße ändern

Frisches Basilikum, und gelbe Paprika,
(bei der mittels Sparschäler vorweg die
Haut entfernt wurde). Nun fehlt nur noch
ein ebenso sorgsam ausgewähltes Ciabatta.
Der Tag ist gerettet. Ach, bald hätte

DSCN3788_Bildgröße ändern

ich es unterschlagen. Ein „Nero d’avola“,
(Dunkelrot voller Aromen von Brombeer,
und Bitterschokolade. Ein kräftiger Rotwein,
mit einem intensiven und samtigen Geschmack.
der sich einen Stammplatz bei mir schon seit
langem erobert hat, durfte auch nicht fehlen.

Your . . .

mabu1

 

* Brokkoli und glasierte Sojabällchen *

•24. März 2017 • 3 Kommentare

DSCN3728_Bildgröße ändern

Diese Zutaten spielen eine Rolle:
in meinem neuesten Thriller.
Der sich „Brokkoli und glasierte Sojabällchen“
nennt, und soeben angelaufen ist.

DSCN3729_Bildgröße ändern

Gedämpfter Brokkoli.
Gebratene Soja Bällchen.
Gebratene Knoblauchscheiben.
Geröstete Champignons.
Chili Soße.
Ketjap Manis.
Panko geröstet.
frischer Chili gehackt und
mit Zitronenöl mariniert.

DSCN3727_Bildgröße ändern

Alles gut schütteln und in der
richtigen Reihenfolge mit Köpfchen
einsetzen. Dann wird’s schon klappen.

DSCN3730_Bildgröße ändern

Die ersten Tickets sind schon weg.
Weitere Vorstellungen folgen.
Demnächst in diesem Theater.

Your . . .

DSCN3731_Bildgröße ändern

* Eigelb in Ravioli *

•17. März 2017 • 6 Kommentare

DSCN3599_Bildgröße ändern

Es gibt etliche Wege um zum Ziel zu kommen.

DSCN3609_Bildgröße ändern

Die meisten Anwendungen sind ein Eigelb im Spinatring.

DSCN3595_Bildgröße ändern

Oder das gleiche in Gelb, im Ricotta Ring.

DSCN3596_Bildgröße ändern

Ich habe kurzerhand die Eigelbe auf einer
mit Öl bestrichenen Untertasse eingefroren.

DSCN3597_Bildgröße ändern

So kann das vorsichtig gelöste Eigelb
direkt auf den Nudelteig platziert werden.

DSCN3598_Bildgröße ändern

Darauf ein ebenso zugeschnittenes Quadrat.
Beide Teile entweder mit Eiweiß oder etwas Milch
bestreichen, und gut festdrücken, und zuschneiden.

DSCN3600_Bildgröße ändern

Rein in siedendes Salzwasser, je nach Dottergröße,
maximal 2 bis 3 Minuten, damit es flüssig bleibt.

DSCN3601_Bildgröße ändern

Ravioli in Brauner Nussbutter schwenken.
und mit gerösteten Pinienkernen und etwas
erwärmter Milch in diese vorher etwas geschmolzene
Trüffelbutter unterrühren, und aufschäumen.

DSCN3608_Bildgröße ändern

Your . . .

DSCN3611_Bildgröße ändern

* Morning glory *

•11. März 2017 • Schreibe einen Kommentar

So nennt man in der „Thailändischen“ Küche den Wasserspinat.
Schon oft achtlos vorbeigegangen, aber jetzt war er dran.

1_Bildgröße ändern

Die Verarbeitung ist denkbar einfach.
Sehr gut waschen, da die Pflanze aus
Sumpfgebieten stammt. (Insekten usw.)

2_Bildgröße ändern

Danach kurz im Wok mit Sesamöl
und etwas Zitronengras erhitzen.
Zuerst die mundgerecht geschnittenen
Stiele, kurz drauf die zarten Blätter.

3_Bildgröße ändern

Die kaliumreiche Pflanze die auch unter den Namen
wie Wasserwinde, Sumpfkohl, oder Prunkwinde bekannt ist.
findet sowohl in Asien, als auch Afrikas Küchen Verwendung.

4_Bildgröße ändern

Kangunk goreng blacan, in (Indonesien)
gebratene Wasserspinat. Harmoniert gut
mit Knoblauch, Chili, und Kaffir Limetten.

6_Bildgröße ändern

In diese Richtung entwickelte ich meine Version.
Gebratene, Glasnudeln.
Asiatischer Schnittlauch.
Gebratener Knoblauch, und Ingwer.
Karotten mit schwarzen Sesam.
Paprika, und in Streifen geschnittenes Omelett.

7_Bildgröße ändern

Das passte Geschmacklich gut zusammen.
Die chrunchigen Glasnudeln, mit dem
kurz angeschwenkten Gemüse.
Vorsichtig mit etwas Palmzucker, Sesamöl
Tamarinde, Sojasoße und Chilisoße abgeschmeckt.

8_Bildgröße ändern

Ich habe das Gericht in etwas abgewandelter
Form,auf Bali kennen und lieben gelernt.

Einfach mal ausprobieren.
Zutaten in (fast) jeden Asia Markt.

5_Bildgröße ändern

Your . . .

9_Bildgröße ändern

 

 

 

 

 

 

 

* Tomaten, Auberginen & Co *

•7. März 2017 • 6 Kommentare

 

Es gibt diese Sorten von Lieblingsspeisen,
die man fast 3x i.d. Woche, rauf und
runter Essen könnte.

1_5_Bildgröße ändern

Am Anfang steht immer die Vorbereitung.

1_2_Bildgröße ändern

Auberginen in den Kontakt Grill.
Mit Rosmarin, Knoblauch, Rauchsalz und
Olivenöl bestreichen.

1_1_Bildgröße ändern

Die Tomaten folgten ungefragt, ins Backrohr.
Mit Rohrzucker und etwas Meersalz würzen.

1_3_Bildgröße ändern

Die Hasselback Potatoes wurden mit Olivenöl,
Meersalz eingerieben und gesellten sich
ebenfalls im Backofen.

1_4_Bildgröße ändern

Jetzt nur noch die Auberginen , Tomaten und
Mozzarella, in Scheiben geschnitten, zum
Türmchen bauen. Kurz bevor die Gäste
eintreffen, in einer Kasserolle erwärmen, bis der
Käse schmilzt.

1_7_Bildgröße ändern

Nebenbei ein kleines Tomaten Sugo,
und Basilikum Pesto, und geröstetes
„Panko“ Paniermehl vorbereiten.

1_6_Bildgröße ändern

Anrichten, mit dem Pesto rumkleckern,
platzieren,mit frischen groben Meersalz,
nachwürzen, Grana Padano drüber hobeln,
und einfach mit einem guten Glas
guten Rotwein genießen.

Your . . .

matom

* Weißkraut Lasagne mit Pinienkernen *

•3. März 2017 • 2 Kommentare

1

„Krautfleckerl Versteher“, lassen
nichts über „Krautfleckerl“ kommen.

Außer, „Sie“ kommmen mit einer mit einer
nur minimal abgeänderter Variation daher.

2

Wie gewohnt wurden Zwiebel und Knoblauch in etwas Rapsöl
hell angeschwitzt. Das dünn gehobelte Weißkraut und,
etwas braunen Rohrzucker hinzu, mit etwas weißen Balsamico
abgelöschen, und unter minimaler Wasserzugabe, bei
geschlossenen Topfdeckel zu Ende schmoren lassen.

3

Die dazu verwendeten klassischen Gewürze sind:
Schwarz gemörserter Pfeffer, Kümmel, und Salz.

4

Nebenbei die Pinienkerne anrösten.
Eine sahnige Bechamel herstellen.

5.JPG

Diese ebenfalls mit Kümmel, Pfeffer,
Salz, und einem Spritzer Zitronensaft
abgeschmecken.

6

Den Boden einer Kasserolle, mit etwas Bechamel
bedecken, und die erste Pasta Lage drauf.

7

Danach Kraut Pinienkerne, und Bechamel
und wiederum, Kraut usw. abwechselnd schichten.

8

Obendrauf schließt wieder eine Lage vom Nudelteig,
und wenig Bechamel. Grobes Panko Paniermehl und
Pinienkerne, als oberste Lage.

9

Unter Aufsicht, bei ca. 180 Grad in den Backofen
bis die Lasagne eine leichte Bräune zeigt.

11

Serviert habe ich die wohlschmeckende Köstlichkeit
mit Lauchzwiebel Röllchen und schwarzer Pfeffersoße.

Und so geht Pfeffersoße. 🙂
(Siehe Link).
goo.gl/RLufxn

12

Your . . .

14

 

 

* Mangoldsalat Berberitzen und Cantaloupe *

•25. Februar 2017 • 5 Kommentare

Acadamy Awards 2017
And the winner is . . .

sam_9565_bildgrose-andern

Die drei Titelhelden im Vorspann,
spielten die Hauptrolle.

In meinem neuesten Streifen.
„Frühling über Berlin“
Der schon nächste Woche in die Kinos kommt.

sam_9568_bildgrose-andern

Ganz unauffällig, im Hintergrund,
brillierte weißer Balsamico,
Meersalz, ein Hauch Bee Honey,
gewonnen bei San Fernando Valley
(Hollywood), und fruchtiges Olivenöl.
Dünne Scheiben von geröstetem
Laugen – Mohn – Brot, verschwinden
krachend im weit geöffnetem Mund.

sam_9574_bildgrose-andern

Kritiken überschlagen sich, voll
des Lobes, über den erfrischend
daherkommenden Kurzfilm.

sam_9562_bildgrose-andern

Die Regie sagt „Danke“, für den
frisch fruchtigen Einsatz,
aller „Salad“, Beteiligten.
Und wünscht allen einen schönen Abend
bei der heutigen „Oskar“ Verleihung,

Großartige Kleider, seltsame Reden,
und köstliche Salate, begleiten die
„Oscar Nominations“, schon im Vorfeld.

Your . . .

sam_9560_bildgrose-andern