* * * Tarte flambée au gorgonzola, poires et noix * * *

•15. Juli 2014 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_4253_Bildgröße ändern
Einer meiner wichtigsten Erkenntnisse beim Kochen ist: Beim Würzen, an die Grenzen gehen. Sonst wird’s durchschnittlich.

Und das will, und braucht keiner. Etliche Gerichte verlangen sogar eine maßvolle Überwürzung.

SAM_4236_Bildgröße ändern

Inzwischen hat’s jeder gemerkt, dass eine Geschmacks Explosion gemeint ist. Jaaa meine “Tarte Flambee poires et noix”, hats in sich.
Und damit ist nicht nur die Liebe bei der Zubereitung gemeint. Auch auf das Abstimmen der Zutaten hat oberste Priorität.

SAM_4232_Bildgröße ändern
Kunststück, diesen den Intregenzien: Kalifornische Wallnüsse, Dolce Gorgonzola, und geschmackvolle reife Forellen Birnen.

SAM_4257_Bildgröße ändern

Zuerst 250 Gramm Creme Fraiche mit Salz, Knoblauch, gemahlenen Kümmel, Muskat, Chili Plättchen und grob gemahlenen Schwarzen Pfeffer vermengen, und kräftig abschmecken.

SAM_4240_Bildgröße ändern

Den Flammkuchen gleichmäßig bestreichen, reicht für etwa eine

Backblechgröße. Nun dünn gehobelte Schalotten verteilen. und

die in ca. 4 mm dünn geschnittenen Birnen Scheiben auflegen.

Zum Schluss noch Gorgonzola.

SAM_4250_Bildgröße ändern

Bei ca. 200 Grad so lange ins Backröhre, bis der Rand des

Flammkuchens mittelbraun ist.

Jetzt erst Wallnüsse auflegen, und frisch gehackten Rosmarin

drüberstreuen. ( Aufpassen das die Nüsse nicht zu dunkel

werden). Nach weiteren 7 Minuten, aus dem Ofen nehmen, und

Portionieren. Ich habe passenderweise etwas Ägyptischen

Schwarzkümmel Honig noch darüber geträufelt. Ein Genuss der

Extraklasse, (ein anderer Honig tut es auch).

SAM_4255_Bildgröße ändern

Jetzt nur noch ein Stück probieren, und hoffen, dass der Genuss des Tages, nie zu Ende geht.

Damit am Ende der Bilanz, das Zäpfchen zu vibrieren beginnt. Und die Flimmerhärchen, (wo auch immer im Gleichklang schwingen.

 

 

 

Your . . . mataicooking-1280x800

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Cilantro Lime Coconut Rice & spicy Mango Salad *

•14. Juli 2014 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_3869_Bildgröße ändern

Dieses sehr schmackhafte Reis Türmchen hat einige Zutaten zu bieten die es in sich haben.

SAM_3868_Bildgröße ändern

Zwiebel, Knoblauch, Korianderwurzel, in kleine Würfel, und mit einigen Chiliplättchen, in Olivenöl anschwitzen.

Den (Basmati) Reis hinzugeben, kurz unter Rühren glasig werden lassen.

SAM_3863_Bildgröße ändern
Mit einer, (Wasser verdünnten, Limetten Kokosnussmilch, Flüssigkeit, die mit Salz, Limettenabrieb, Zitronengras, und zerkleinerten Korianderstängel, gewürzt wurde Aufgießen. Der Geschmack der Gewürze kommt schon sehr gut durch. Erst nach Ende des Garvorgangs, frisch gehackten Korianderuntermischen. (Sonst wird das Grün nicht erhalten).

SAM_1834_Bildgröße ändern

Auf das Türmchen kommt kleingeschnittene Mango, rohe grüne Spargelscheiben, Grüne und rote frische Chili, Tomatenfilets,Knoblauch, weißer Balsamico, Zitronensaft, etwas Meersalz, Knoblauch, und frisch fruchtiges Olivenöl.

Rundum noch etwas Sriracha,(Hot chili sauce), und frischen Koriander Garnieren.

2013-07-28 11.59.12_Bildgröße ändern

Ps: Hervorragend für Picknick geeignet

 

 

Your . . .2013-07-28 14.11.26_Bildgröße ändern

 

* Gebackene Kartoffelhälften mit Kichererbsen Curry *

•8. Juli 2014 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_4157_Bildgröße ändern

Zwiebeln, Knoblauch, mit einer milden Currymischung anschwitzen.

SAM_4158_Bildgröße ändern

Vorgekochte Kichererbsen, Karotten, und Selleriewürfel zugeben und mit etwas Gemüsebrühe aufgießen.

SAM_4159_Bildgröße ändern

Jetzt erst, (nachdem das harte Gemüse fast fertig ist), folgen Pak Choi Baby Kohl, Korianderwurzel, Koriandergrün, Tomatenwürfel, und Petersilie.

SAM_4165_Bildgröße ändern

Mit etwas Mango Chutney, und Salz abschmecken.

SAM_4167_Bildgröße ändern
In den separat gebräunten Kartoffelhälften anrichten.

Joghurt und etwas Chimichuri, Petersilie, Koriander, rote und gelbe Chilis, Knoblauch, Salz, und Olivenöl darüber.

SAM_4170_Bildgröße ändern

OOOMMMMMMMMMMM . . . . .

 

Your . . .SAM_4168_Bildgröße ändern

 

 

 

 

* * * Einmal Marillenknödel, immer Marillenknödel * * *

•5. Juli 2014 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_4103_Bildgröße ändern

Mutti wäre Stolz auf mich, wenn Sie denn mitbekommen würde, wie ich “Ihr” Rezept für die so köstlichen Marillen Knödel verinnerlicht habe.

SAM_4105_Bildgröße ändern

Jedes Jahr kommen die Knödel zur Marillensaison auf den Tisch, vorausgesetzt, ich erspähe die reifen, saftigen Früchtchen.

SAM_4151_Bildgröße ändern

Selten genug genügen Sie meinen Ansprüchen. Aber wenn, dann gibt’s kein Halten mehr, dann ist große Marillenknödel Party angesagt.

SAM_4126_Bildgröße ändern

Und so ungefähr,  stelle ich mir einen Marillenknödel Traum vor.

SAM_4148_Bildgröße ändern

Zuerst war’s ja ein Rätsel, keine Mengenangaben, konnte ich meiner Mutter herauslocken. Kein Wunder, die Erfahrung lehrte die ältere Generation, zu Fühlen, zu Schmecken, und Ausprobieren.

SAM_4153_Bildgröße ändern

Ich gab’s gerne weiter:
Griffiges Mehl, (550er) nennt es sich in good old Germany.
Eier von gesunden Hühnern aus Bodenhaltung.
Und mehlige Kartoffeln von der besten Sorte die man bekommen kann.

 

Auf ein Kilo Erdäpfel, 2 Eier, eine Handvoll Weizengrieß, und so viel griffiges Mehl, das sich der Teig nach längerem Rühren von der Topfwand löst.

Ach ja, unbedingt eine Prise Salz, und wenn es nötig erscheint die Zugabe von etwas warmen Wasser. Die Handflächen bemehlen, eine Kugel Teig entnehmen, zwischen den Händen flachdrücken.

SAM_4146_Bildgröße ändern

Den vorher gewaschenen Aprikosen mittels KochlöffelStiel den Kern raus schieben, durch einen Würfelzucker ersetzen, und nicht zu dick mit der Teighülle umschließen.

SAM_4145_Bildgröße ändern
In das kochendes Wasser hinein gleiten lassen, und nur mehr Sieden lassen, bis die “Runden Köstlichkeiten obenauf schwimmen.

SAM_4123_Bildgröße ändern

“Panko” Paniermehl in purer aufgeschmolzener Butter bei mittlerer Hitze langsam Bräunen lassen. Zum Ende mit  Kristallzucker die “Brösel” etwas süßen.

Kristallzucker in den Mixer, und mit einer Vanille Schote zu Staub werden lassen.

SAM_4125_Bildgröße ändern

Ich habe mangels ausreichender Marillen, noch Nektarinen, Pfirsiche, und etliche Maracujas zugekauft, um eine “Röster” als Beilage, und Aufstrich zu Servieren.

SAM_4131_Bildgröße ändern

Gewaschen, entkernt, mit Haut, unter Zugabe von etwas Zitronensaft und Zesten, nicht zu viel (braunen) Zucker,  einkochen lassen, und kurz Auf mixen. Sollte nicht zu Süß, und vor allem keine Marmelade werden. Der Fruchtgeschmack sollte dominieren.

SAM_4154_Bildgröße ändern
Die Geduld der Gäste hat sich gelohnt. Beim Durchschneiden des im buttrigen goldbraunen Paniermehls, mit Vanille Zucker  bestreut, jedes Mal wieder, ein kaum zu beschreibender Genuss.

SAM_4153_Bildgröße ändern
Danke “Mutti”! Ich halte deine Rezepte in Ehren.

 

 

http://mataicooking.wordpress.com/2012/06/04/marillenknoder-

4ever/

http://mataicooking.wordpress.com/2009/06/29/marillenknodel-

mit-und-nach-muttis-art/

http://mataicooking.wordpress.com/2010/12/31/marillenknodel-

statt-boller/

http://mataicooking.wordpress.com/2009/10/13/zwetschgenknodel/

 

Your . . .2009-03-16_110342

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* * * Lasagne al Forno con verdure * * *

•25. Juni 2014 • 2 Kommentare

2014-06-25 10.52.50_Bildgröße ändern

Draußen ist Dauerregen und bei diesem wunderbaren Wetter, ist Bodenständiges angesagt.

 

2014-06-24 14.43.09_Bildgröße ändern

Die Schichten bestehen aus Tomaten, Paprika, Champignons.

2000-01-01 04.56.48_Bildgröße ändern

Vorgegrillte Auberginen

2014-06-24 13.45.37_Bildgröße ändern

Karotten, und Mozzarella.

2014-06-24 13.50.13_Bildgröße ändern

Für die Lasagne verwendete ich frische Nudelblätter, Tomaten  Bechamelsoße, und alte Gouda Würfel.

2014-06-24 14.05.32_Bildgröße ändern

Angerichtet mit einem Kranz hauchdünner Gurkenscheiben, roten Zwiebeln, Meersalz grob, schwarzen grob gemahlenen Pfeffer, und fruchtigem Olivenöl.

2014-06-25 10.52.40_Bildgröße ändern

Ich kann es kaum erwarten, das köstliche Gericht zu probieren.

 

Your . . .mabu_Bildgröße ändern

 

 

 

 

 

* Zucchini Bratlinge – Kolokithokeftedes *

•18. Juni 2014 • Hinterlasse einen Kommentar

SAM_4090_Bildgröße ändernZucchini (400 Gramm): Mittelfein raspeln
Rote Zwiebel (mittel): Klein würfeln
Knoblauch (eine mittlere): Pressen
Gekochte Kartoffel (eine mittlere): Klein würfeln
Schnittlauch (zwei gehäufte Esslöffel): In Röllchen
Panko ( eine Hand voll)(Japanisches Paniermehl): Zur Bindung
Voll Ei ( Eins): Zur Bindung
Schafskäse (ca. 250 Gramm): Würfel

SAM_4084_Bildgröße ändern

Gewürze: Kümmel, Salz, schwarzer Pfeffer, Chiliflocken,
Unbedingt eine flache Probeboulette heraus backen.

Einfach einen Knödel Formen, flachdrücken, und in die Mitte der Masse einen Würfel Schafkäse Einbetten.

 

 

SAM_4081_Bildgröße ändern

In reichlich Rapsöl zügig von beiden Seiten heraus backen, und gut abtropfen lassen.

 

Angerichtet wurde auf weißen Rettich Salat mit einem Klecks Joghurt.

SAM_4089_Bildgröße ändern

Weißer Rettich Salat mit Schnittlauch, roter Zwiebel, Salz,

schwarzen Pfeffer, Balsamiko Essig und Olivenöl

Joghurt: mit etwas Salz, und Petersilie, schwarzer Pfeffer.

 

* FEIJOADA BRASILERA COMPLETA VEGETARIANA *

•12. Juni 2014 • 2 Kommentare

SAM_3771_Bildgröße ändern

Pünktlich zum Anstoss Brasilien – Kroatien, ist der richtige

Moment gekommen (meine) Feijoada vorzustellen.

Ein Klassiker der portugiesisch Brasilianischen Küche.

SAM_3759_Bildgröße ändern

Jede/r Mann/Frau hat eigene Vorstellungen von einer “Brazilian
Gibt es eine vegetarische Feijoada?
(100%, einfach das Fleisch weglassen).

Diese Zutaten gehören in den schwarzen Bohneneintopf, auf alle Fälle hinein.

SAM_3760_Bildgröße ändern
Außer den getrockneten schwarzen Bohnen, Zwiebel, Knoblauch,
Koriander, Cayennepfeffer, grüne und rote Paprika, Tomaten,

Tomatenmark. Lorbeerblätter, Paprikapulver süß, Kreuzkümmel,

Oregano, schwarzer Pfeffer, Essig, frische Chilischoten, Salz,

und eine Prise Zucker.

Nach Belieben noch eine kräftige Dosis Macumba, etwas Voodoo,
eine etwas knalligere Tischdekoration, (vorher und hinterher,

Farofa (Maniokmehl), Reis, Maniok, Kohl, Potatoes, molha de

pimenta.
In Brasilien ein muss. Unbedingt,Caipirinha, und

zwischendurch viel Cachaça.

Ich reichte Ciabatta dazu, und ein gutes Bier.

 

Your . . .SAM_3761

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 209 Followern an